U14 ist "Herbstmeister"

von Michael Klein

Die U14-Jugendmannschaft des VSV Oelsnitz blickt auf einen erfolgreichen Einsatz am Sonntag zurück. Mit der Maximalausbeute von 4 gewonnen Spielen und ohne Satzverlust dominierten sie den zweiten Spieltag der Vogtlandmeisterschaft. Mit nunmehr 14:0 Punkten und ohne Satzverlust stehen sie weiter ganz oben in der Tabelle und sind damit (inoffizielle) Herbstmeister.

In heimischer Halle erwarteten die als Mixed-Team von Mädchen und Jungen antretende Oelsnitzer Vertretung unter anderem auch ihre in der Tabelle unmittelbar folgenden Mannschaften. Im ersten Spiel gegen die noch jungen Mädchen von der SG Jößnitz (2:0 - 25: 7; 25:11) zeigten die Sperken keine großen Schwächen, so dass Trainer Dirk Eisermann alle Spieler durchwechseln konnte. Mit dem Mixed-Team des VVV Plauen (2:0 – 25:15; 25:16) wartete im zweiten Spiel der Drittplatzierte auf die OelsnitzerInnen – aber auch hier bekamen alle Spieler Einsatzzeiten. Nachfolgend trafen die Kids aus Oelsnitz im Spitzenspiel auf die Jungs des Tabellenzweiten vom VfB Schöneck 1912. Mit den Buben bilden sie in der U16 eine Spielgemeinschaft, heute standen sie sich aber als Gegner gegenüber. Mit einem klaren 2:0 (25:17; 25:18) wusste das Team vom VSV Oelsnitz sich auch hier zu behaupten. Im letzten Spiel gegen die Gaststarter vom Chemnitzer VV (2:0 – 25:13; 25:14) gab es keine Probleme, auch hier blieb Oelsnitz mit weißer Weste.

Für Oelsnitz kamen zum Einsatz: Ben-Leon Rösler, Max und Leo Eisermann, Mariella Duckhorn und die (noch) U13-Spieler Katarina Winkler und Jacob Uhlemann.

Zurück

Fan-Newsletter

Verpasse keine wichtigen Infos.
Melde Dich für unseren Fan-Newsletter an!

Bitte rechnen Sie 8 plus 2.

Soziale Netzwerke

Folgt uns auch auf unseren Social Network Kanälen.

Copyright 2023 VSV Oelsnitz - Alle Rechte vorbehalten
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close