VSV Oelsnitz - TSV Zirndorf

von Stephen Sehr

Erneut schwache Leistung der Sperken

Nach der enttäuschenden Niederlage gegen die VGF Marktredwitz mussten die Sperken auch beim vergangenen Heimspiel gegen das Tabellenschlusslicht TSV Zirndorf eine herbe Niederlage einstecken.

Den ersten Satz konnten die Spieler von Trainer Krug für sich entscheiden. Gute Aktionen in allen Elementen sorgten dafür, dass nach 20 Minuten die 1:0 Führung nach Sätzen zu Buche stand. Aus einer stabilen Annahme heraus konnte Kapitän Neuber die Bälle gut verteilen und inszenierte für alle Angreifer leicht lösbare Aufgaben. Die vielen Eigenfehler und der mangelnde Druck der Gäste tat zum Ergebnis das Übrige.

Im zweiten Satz legten die Zirndorfer ihre Nervosität ab und zogen aus einer größtenteils stabilen Annahme ihr gutes Angriffsspiel auf. Allen voran der spätere MVP und Kapitän Tim Rosenow, der die Oelsnitzer Block- und Abwehrspieler immer wieder vor unlösbare Aufgaben stellte. Auch gegen die restlichen Angreifer fand man im Block und der Abwehr keinen Zugriff. Da das eigene Spiel nun auch die Sicherheit und Leichtigkeit des ersten Satzes vermissen ließ, stand am Ende ein deutlicher 25:13 Satzverlust zu Buche.

Das wollten die Sperken nach der Pause nicht auf sich beruhen lassen und nahmen sich vor, nochmal alles in die Waagschale zu werfen, um das Ruder wieder herumzureißen. Leider waren die Teppichstädter dem Gegner in Satz 3 und 4 in allen Elementen unterlegen. Mangelnder Aufschlagdruck, gepaart mit zu vielen direkten Fehlern, ein an diesem Abend nicht existentes Block- Abwehrverhalten sowie fehlende Durchschlagskraft im Angriff sorgten dafür, dass die Gäste aus Zirndorf die letzten beiden Sätze des Abends ungefährdet gewinnen und damit die ersten Punkte der Saison einfahren konnten.

Die Oelsnitzer müssen sich spätestens jetzt langsam bewusst werden, dass man jeden Gegner in dieser Liga nur bezwingen kann, wenn man im Spiel immer 100 Prozent bei der Sache ist und jeder einzelne die Leistung abruft, die er im Stande ist, auf das Feld zu bringen. Über dies und einige andere Punkte wird es in der laufenden Woche zu sprechen geben, um in der Rückrunde wieder erfolgreich angreifen zu können.

Zurück

Fan-Newsletter

Verpasse keine wichtigen Infos.
Melde Dich für unseren Fan-Newsletter an!

Bitte rechnen Sie 8 plus 4.

Soziale Netzwerke

Folgt uns auch auf unseren Social Network Kanälen.

Copyright 2023 VSV Oelsnitz - Alle Rechte vorbehalten
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close